Kochgruppe mit Quiche Lorraine bei supertollem Wetter

Morgens losgezockelt, war noch unangenehm frisch. Dementsprechend angezogen, was sich im nachhinein als „overdressed“ herausstellte. Hat sich zu einem supertollem Wetterchen entwickelt, und u.a. deshalb doppelt Spaß in unserer Kochgruppe gemacht.

Kochgruppe bei supertollem Wetter

In letzter Zeit sind wir, im Gegensatz zu meinen ersten Teilnahmen, eine kleinere, aber immer noch feine Gruppe. Gemeinsam wirken und voneinander lernen macht einfach Spaß. Ebenso, wie das Mahl des zuvor Zubereitetem zusammen zu speisen. Auch was zubereitet wird: immer wird gemeinsam abgestimmt. Selbstverständlich immer mit Augenmerk auf Frische, Qualität und Kosten.

Nach den verschiedensten Vorschlägen aus der Gruppe (anfänglich oft aus Kochbüchern, bzw. einer angelegten Rezeptesammlung), hatten wir uns heute entschlossen für

  • Quiche Lorraine
    dazu
  • Feldsalat mit pikant-fruchtigem Dressing, Schafkäse und Croutons
    als Dessert
  • Obstsalat, einfach, in Varianten (aus Gründen)
    und einer „Extrawurst“ in Form einer Joghurt 😉
  • Espresso (obligatorisch) und Pralinen (mitgebracht)

Quiche Lorraine

Wie meistens, wandeln wir Rezepte. Auch zur Quiche wird es vermutlich zig Varianten geben. So unsere Variante

Zutaten:
Mürbeteig: 200 g Mehl, 100 g Butter, 4 EL Milch, 1/4 TL Salz
Belag: Speck, Zwiebeln, Lauch (Porrée), ger. Käse (zB Emmentaler)
Liaison: Sahne, Milch, Eier, Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Zubereitung:
Mürbeteig herstellen, diesen anschließend ca. 30 Min kühl stellen. Dann in einer Springform mit einem (ca. 1-1,75 cm hohem^^ (Insider)) Rand ausbreiten

Belag: Zwiebeln in dünne Scheiben/Ringe schneiden, Speck würfeln; beides zusammen in etwas Fett/Öl andünsten. Porrée in Scheiben schneiden, dünsten

Liaison: aus Sahne, Milch, Eier, Gewürzen

Auf den Mürbeteigboden: Schichtweise den Belag, darauf den ger. Käse, als Abschluß die Liaison. Im vorgeheiztem Backofen bei ca. 200° C in ca. 30 Min. backen.

Feldsalat mit pikant-fruchtigem Dressing

Feldsalat mit pikant-fruchtigem Dressing

Zutaten:
Feldsalat, Schafkäse, Croutons; Dressing

Zubereitung:
Feldsalat gründlich waschen, „Furztrocken“ schleudern; Schafkäse in kleine Würfel schneiden; Croutons in Butter zubereiten; Dressing herstellen, und dieses erst kurz vor dem servieren mit nur dem Feldsalat vermengen; Schafkäse und Croutons extra dazu reichen

Dressing
Zutaten:
gemischte Gartenkräuter (TK-Ware), ein paar Blättchen Basilikum, Zwiebel, Knoblauch, Olivenöl, Balsamico, etwas Zitronensaft, Senf, Honig, Salz, Pfeffer, Prise Chili

Zubereitung:
Zwiebel, Knoblauch pellen, alle Zutaten in einen Mixbecher, mit „Zauberstab“ pürieren

Obstsalat

Zutaten/Zubereitung bitte unter dem Link nachlesen. Wir verwenden in unserer Kochgruppe meist das, was es eben so saisonal gibt, bzw. was uns schmeckt. Das immer mit Alternativen (weil nicht jeder jede Frucht im Salat mag, bzw. verträgt). Zusätzlich wird meist etwas Schlagsahne dazu gereicht.

Alles in allem: wieder sehr lecker gewesen.

Und Preislich? Für alles zusammen pro Kopf 2,80 €. Wer wollte, konnte sich noch eine 2. Portion (andere sogar ne 3.) genehmigen/mitnehmen.

Kochgruppe bei supertollem Wetter

Zwischenzeitlich von einer netten Teilnehmerin angeboten worden, mich zum nächsten Discounter zu fahren. Aus Gründen. Ich war schon länger „gibberig“ auf einen Pizzastein (Dank Su ^^).

Achja…, für nächstes mal haben wir uns für Pasta entschieden. Selbstgemachte, mit mitgebrachter Nudelmaschine zubereitet. Bin gespannt, was es für ein Menü wird…