Kochgruppe mit Tomatensalat – Lasagne – Tiramisu und etlichen Baustellen

Nachdem ich aufgrund der Umleitungen und zu erwartenden Unwetter mit der Taxe hinfahrend pünktlich bei unserer Kochgruppe ankam, war das aber auch nix. Unsere „Leiterin“ hatte es in einer Polizeikontrolle erwischt. Kam deswegen deutlich später als sonst.

Womit die ersten Wartenden im wahrsten Sinne des Wortes im Regen standen. Irgendwas ist immer. 🙄

Diesmal wurde (eeendlich) mein Vorschlag für Lasagne angenommen. Unser komplettes Menu an diesem vermischtem Regentag

  • Tomatensalat mit Mozarella und Frühlingszwiebeln
  • Lasagne in Variationen
  • Tiramisu mit Kaffee dazu, anschließend obligatorischen
  • Espresso

Hinweg mit Unwetter in Taxe

Morgens bei Unwetter hin mit Taxe

Eine unserer Teilnehmerinnen (~70), früher in Hannover in der Gastronomie tätig (auch in den Maschseegaststätten, wo ich einmal mein Praktikum absolvierte), macht sich selbst mit so einem einfachem Salat meist eine Menge Arbeit.

Und es schmeckt dementsprechend lecker.

Tomatensalat

Tomatensalat mit Mozarella

Zutaten:
Tomaten, feingewürfelte Zwiebeln, etwas Zuckerwasser, Öl, Balsamico, Salz, Pfeffer; Mozarella; eigentlich wollten wir Frühlingszwiebellauch dazu reichen, welches irgendwer aber in der Lasagne verwendete… 😀

Zubereitung:
Die Tomaten in heißem Wasser brühen, häuten, in Scheiben schneiden; Salatsauce aus etwas Zuckerwasser (warm), Öl, Balsamico, Salz und Pfeffer zubereiten; alles vermengen, ziehen lassen; servieren: extra dazu reichen: Zwiebelwürfel, Mozarella, Frühlingszwiebellauch (so denn vorhanden)

Wie bereits geschildert, gibt es einige Teilnehmende, die recht „mäkelig“ sind, was verschiedene Zutaten angeht. Mögen z.B. keine Zucchini etc. Da zudem einige gern vegatrisch essen, gab es deshalb die

Lasagne in Varianten

Zutaten:
Lasagneplatten; Möhren, Zucchini, Champignons, Frühlingszwiebeln, Paprika, Zwiebeln; Dosentomaten, Tomatenmark, Knoblauch, Basilikum (ggf. TK-Ware), Thymian, Majoran, Pfeffer, Salz, Olivenöl; geriebener Parmesankäse sowie anderen Käse (der einem schmeckt); Buttermilch, Butter, Salz, weißer Pfeffer

Zubereitung:
bis auf die Nudelherstellung bitte unter dem Rezept Lasagne zu Ostern 2016 nachlesen.

zwei Auflaufformen mit Lasagne in Varianten

Zubereitet wurden 2 Auflaufformen: eine mit angebratenem Mett, eine ohne. Die ohne Mett zusätzlich mit einem kleinen Teil ohne Zucchini (kenntlich gemacht mit Basilikumblatt).

Tiramisu

Tiramisu, ohne Alkohol

Zutaten:
250 g Speisequark, (40% Fett), 60 g Puderzucker, 1 TL fein abgeriebener Bio-Zitronenschale, 250 g Mascarpone, 2 EL Zitronensaft, 100 ml starker Espresso, 4 EL Amaretto, 200 g Löffelbiskuits

Zubereitung:
Da bei uns in der Kochgruppe *ausgründen Alkohol unzulässig ist, wurde anstelle Amaretto Bittermandelöl verwendet.

250 g Speisequark (40 % Fett), 60 g Puderzucker und 1 Tl fein abgeriebene Bio-Zitronenschale mit den Quirlen des Handrührers 3 Min. cremig aufschlagen. 250 g Mascarpone und 2 El Zitronensaft auf langsamer Stufe unterrühren

100 ml starken Espresso und Amaretto Bittermandelöl mischen, abkühlen lassen. Eine Form (ca. 25 x 20 cm) mit ca. 100 g Löffelbiskuit auslegen. Mit der Hälfte der Espressomischung beträufeln. 2⁄3 der Mascarpone-Creme daraufstreichen, mit ca. 100 g Löffelbiskuit belegen und mit übriger Espressomischung beträufeln. Restliche Creme leicht wellig daraufstreichen. Abgedeckt (wenn möglich mind. 3 Std.) kalt stellen. Dann mit 1 EL Kakao bestäubt servieren.

Vorbereitung Tiramisu

Unser Menu hat mit 9 Teilnehmenden, die zubereitet hatten, und später einem Gast hinzukommend, durch einen kleinen Zuschuß aus unserer Kochkasse lediglich 3,50 € gekostet. Dafür lag, wie meistens, eine weitere Portion zur Mitnahme drin.

große Portion Lasagne zur Mitnahme für mich

„Baustellen“, kleine und große

Ging schon wieder morgens los. 🙄

Viel zu früh aus dem Bett gefallen (kurz vor 6 Uhr). Kaffeemaschine angestellt. Auf Balkon bei „Morgenrunde“ eine durchgezogen. Anschließend in Küche dann ca. 1 Liter Kaffee aufgewischt (Filter war wohl nicht richtig arretiert).

Gewitterwolken zogen, bei inzwischen neu gebrüht, auf Balkon genossenem Kaffee, auf.

Also wie schon letztes mal eine Verbindung nach Hannover später. Dann mit Taxe auch wegen der bis Oktober bestehenden Busumleitung vom Bahnhof weiter. Taxifahrer kannte Adresse nicht. Also Routenplaner angeworfen, und um kleine Abkürzung schildernd gebeten, dort zu fahren. Bestätigend abnickend durch den Fahrer fuhren wir dann doch eine andere Strecke. Auf meinen Protest hin wurde wenigstens die Taxenuhr vor Ankunft gestoppt.

Immer noch „überpünktlich“ angekommen. Um, wie zuvor geschildert, doch im Regen zu warten. Unsere Leiterin hatte es in einer Polizeikontrolle erwischt.

Nach kochen und dem üppigen Menu wurde aufgeräumt. Währenddessen zogen schon wieder düstere Wolken auf. Hatte mich also vorzeitig abgeseilt. Kaum am Wartehäuschen der Bushaltestelle angekommen, schüttete es wieder.

Als Steigerung zum Schulbeginn Busse voller, als eine Büchse Ölsardinen.

Nach wie vor: Hannover ist zur Zeit eine Katastrophe, was die Baustellen angeht!

Ich bin ganz bestimmt ein geduldiger Mensch. Aber das

Nervt. Nur. Noch!

Trotzdem: ich koche gern mit dieser Gruppe. Ansonsten würde ich dieser ganzen Umkürzungen und Strapazen wegen vermutlich kaum weiter teilnehmen.

Abends dann wenigstens noch auf meinem Balkon chillen… 😍

Abends nach Kochgruppe zu Hause chillen

2 Antworten auf „Kochgruppe mit Tomatensalat – Lasagne – Tiramisu und etlichen Baustellen“

  1. Oh gott ich bekomme hier auf deinem Blog ja immer Hunger. Aber die Lasagne <3 Ich würde so gern durch den Monitor steigen und sie essen. Das Rezept wird gleich ausgedruckt und dann gehts morgen los 🙂
    xoxo Vanessa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.