Kochgruppe mit Griechischer Platte und Tomaten-Mozarella-Salat

Heute gaben wir noch mal „richtig Gas“. Jemand hatte sich als „Frauenversteher“ geoutet, es herrschte ein rauher Wind, und was den Ton untereinander anging… weia    :mrgreen:

Grund, das sich alle nochmals in’s Zeug gelegt hatten: es war das vorerst letzte Mal, das wir in der dieser Form zusammen kochten, was einige ein wenig betrübte.

Trotzdem wurde über Kosmopolitisches und Sexualpädagisches geulkt − es war einfach mal wieder Spaß pur!    😆

Das komplette Menü

  • Tomaten-Mozarella-Salat mit Ciabatta
  • Griechische Platte, heute mit Bifteki
  • Melonen-Mix
  • Espresso, dazu mitgebrachter Mandel-Kuchen

Kontaktstelle-Räumlichkeiten_2015-04-16_04Aufgrund des Streiks der Lokführer war ich auf den letzten Drücker eingetrudelt. So hatte ich noch die Möglichkeit, als Highlight die schon einmal gefertigte Griechische Platte zuzubereiten, vorzuschlagen − mit einer Alternative zum Krautsalat als Vorschlag aus der Gruppe. Die Rezepte für die ehemals zubereitete Griechische Platte ist hier zu finden.

Für nächste Woche Donnerstag wurde ich gebeten, einen Kartoffelsalat zuzubereiten, den wir mit Würstchen und hartgekochten Eiern verputzen wollen.

Kartoffelsalat Oma’s Art

Rezept

als Alternative zum Krautsalat entschieden wir uns für

Tomaten-Mozarella-Salat

Zutaten:
Mozarella-Tomaten-SalatTomaten, Mozarella, frisches Basilikum, Pfeffer, Salz, Olivenöl, Balsamico

Zubereitung:
Tomaten enthäuten, in Würfel schneiden; Mozarella ebenfalls würfeln; alles zusammen mit den Gewürzen, Öl und Balsamico vermischen; etwas ziehen lassen