Schweinefilet in Bleu d’Auvergne-Sauce (Blauschimmelkäse-Sauce)

Nach meiner Physio hatte ich richtig Bock auf ein richtig heftig-deftiges Gericht. Schweinefilet mag ich, Gorgonzola bekam ich nicht, dafür einen Bleu d’Auvergne (Blauschimmelkäse), und frische mediterrane Kräuter (Thymian, Rosmarin, Salbei, Lorbeer). Crème fraîche hab ich eh immer zu Hause, genauso wie Nudeln.

Daraus habe ich mir mein

Schweinefilet in Bleu d’Auvergne-Sauce

zubereitet. Mega lecker. Das nächste mal werde ich das Gericht mit Gorgonzola zubereiten. Mit Gorgonzola ist z.B. (m)eine Lammkeule Spitzenmäßig-lecker.

Zutaten:
Schweinefilet(spitzen), Bleu d’Auvergne (Blauschimmelkäse), Bacon, rote Zwiebeln (oder Schalotten), Knoblauch, frische mediterrane Kräuter (Thymian, Rosmarin, Salbei, Lorbeer − wenn möglich, ansonsten TK oder getrocknet), Pfefferkörner gemörsert, etwas Salz, Olivenöl; Bandnudeln; Baguette

Zubereitung:
Schweinefilets in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden (Fleisch sollte immer Zimmertemperatur haben), mit Bacon seitlich umwickeln.

Mit Käsestücken belegen. Auflaufform mit Olivenöl beträufeln, darauf die Schweinefilets.

Kräuter und gepellte Zwiebeln darum verteilen. Mit gemörstertem Pfeffer und etwas(!) Salz würzen, etwas Olivenöl über die Filetstücke träufeln.

Schweinefilet in Bleu d'Auvergne-Sauce

Im vorgeheiztem Backofen bei 200° C ca. 10 Minuten garen, herausnehmen, Crème fraîche (mit gehacktem Knoblauch vermengt) auf Filetstücke verteilen.

Ca. 10 Minuten weiter garen, bis sich Käse und Crème fraîche zu einer wunderbar schmeckenden Sauce verbunden haben.

Während des Garens verbreitet sich durch die Kräuter ein herrlicher Duft in der Küche.

Zwischenzeitlich Nudeln al dente kochen. Mit Bandnudeln und dem Baguette, welches zum dippen für die Sauce verwendet wird, servieren.

Dazu einen Salat reichen, mit einem einfachen Dressing nach Geschmack. Und ein Glas leichten Rosé vielleicht, wer mag.

Salat zu Schweinefilet in Bleu dAuvergne-Sauce

 

Das Gericht kostet nicht die Welt. Schmeckt aber WELT! 

Musik: CANDLELIGHT DINNER, www.evermusic.de

Guten Appetit.

Schreibe einen Kommentar

Neben dem Kommentar werden Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, und, wenn nicht anonym gepostet, der gewählte Nutzername sowie die URL gespeichert (Angaben freiwillig). Dazu bitte die Datenschutzerklärung beachten.*