Muscheln, in Tomatensauce

Zutaten:
ca. 1000 g Miesmuscheln, 1 gepellte Zwiebel, 1 Knoblauchzehe (wer mag, mehr),  1 kl. Dose Tomaten, Salz, Pfeffer, wer mag, Kapern

Zubereitung:
Muscheln gründlich waschen, in einen großen Topf geben. Tomaten, gepellte Zwiebel und kleingeschnittenen Knobi dazu. In ca. 20 Min. bei kleiner Hitze kochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, und ggf. Kapern nach Geschmack hinzufügen

Dazu paßt ein trockener Weißwein und frisches Baguette

Info
Die Muscheln (Bivalvia) sind eine Klasse der Weichtiere (Mollusca). Merkmale der Klasse sind ein aus zwei kalkigen Schalen bestehendes Gehäuse und ein weitgehend reduzierter Kopf. Sie leben weltweit in Salz- (zu 80%), Brack- und Süßwasser und sind meist zwischen 0 und 100 m, selten bis 11.000 m Wassertiefe zu finden. Muscheln leben im Meeresgrund, sind an ihm festgewachsen oder liegen frei auf ihm. Die meisten Muschelarten ernähren sich von Plankton, das sie mit ihren Kiemen aus dem Wasser filtern. Die Lebenserwartung reicht von ca. 1 Jahr bis zu mehr als 500 Jahren.

Der Mensch nutzt Muscheln als Nahrungsmittel, als Ausgangsmaterial für Schmuck z. B. als Perlenlieferant, Souvenir und früher auch als Muschelgeld. Darüber hinaus werden Muscheln auch in Teichen zur Reinigung verwendet.


Muscheln mediterrane Art mit zusätzlich Kräutern

mediterrane-art