gemeinsam kochen mit Migranten, 2.5.2016

Obwohl beim Montagskaffee angekündigt und mehrfach hinterfragt, sah es gestern zu Anfang so aus, dass es wenig Teilnehmende an diesem Abend würden. Gegen 19:20 Uhr waren Letzte eingetrudelt, womit wir 9 Teilnehmende waren.

gemeinsam kochen-Deutsch lernen2016-05-02_33

Viele, die ich noch auf dem Montagskaffee angesprochen hatte, nehmen Abends u.a. an Deutsch-Kursen teil, die z.B. auch in Hannover stattfinden. Aber auch beim Kochen wird immer wieder Deutsch geübt. Bezogen auf alles, was rund um die Küche und kochen geht. Zutaten z.B. werden auf einem Zettel aufgeschrieben, wobei immer wieder festgestellt wird, dass es einige Buchstaben gibt, die „verwechselt“ werden: das „C“ mit dem „Z“ oder dem „ß“, auch Umlaute bereiten einigen „Schwierigkeiten“ − erkläre mal einer das „Ypsilon“…  😉

Die meisten sind immer mit Eifer am lernen.

gemeinsam kochen-2016-05-02_31Unser Küchenchef hatte sich am gestrigen Abend entschieden für

Zuckermöhren

Zubereitung sollte jeder kennen…  😉

vegetarisch gefüllte Paprika

Vom Bulgur-Frühlingszwiebel-Gemisch etwas entnehmen, damit die bereits abgezogene Paprika füllen, servieren.

Wie in der Vergangenheit wurde unser Essen gesponsort, vielen Dank im Namen aller Beteiligten.

Anmerkung:
die Rezepte wurden wieder aus dem Gedächtnis geschrieben. Sollten sich Fehler eingeschlichen haben, werde ich diese selbstverständlich korrigieren, nachdem unser Küchenchef mich darüber informiert hat…  😉

2 Antworten auf „gemeinsam kochen mit Migranten, 2.5.2016“

    1. Stimmt, die gemeinsamen Abende sind prima 😀

      Die vegetarisch gefüllte Paprika ist auf jeden Fall zu empfehlen.

      Und, wie ich bei Dir sah, Du kochst ja ebenfalls auch in diese Richtung…

Kommentare sind geschlossen.