gefüllte Tortellini in Tomaten- und Sahnesauce

Etwas aufwändiger, da mit selbsthergestellten Nudeln, und einer Gamba-Farce, aber unvergleichlich lecker. Die Farce bietet sich für die an, die die Gambas „haarig“ empfinden.

Nudelherstellung wie hier beschrieben

Gamba-Farce

Zutaten:
Gambas (gefroren, da die Farce mit den halbgefrorenen besser bindet),  Creme-Fraiche, Sahne, Olivenöl, Kapern (nach Geschmack), Schalotte, Knoblauch, Salz, gemörserter Pfeffer, gemischte Kräuter (TK vom Discounter) − alle Zutaten so kalt wie möglich

Zubereitung:
Gambas im halbgefrorenen Zustand von der Schale befreien, zusammen mit den übrigen Zutaten in einen Mixer geben, fein mixen, bis eine Farce entsteht.

Ravioli

Auf dem ausgewalktem Nudelteil die Farce geben (Rest wird für Sauce verwendet), zusammenklappen, Ränder fest andrücken, mit Teig-Rolle Ravioli abrollern. Öl im Topf wenig erhitzen, Ravioli und den Rest der Farce leicht anköcheln, Hitze abstellen, gar ziehen lassen, bis Nudeln al dente sind (dauert kaum 6 Min.).

Tomaten-Sauce

Zutaten:
Olivenöl, Dosentomaten, Tomatenmark, Schalotte, Basilikum, gemörserter Pfeffer, Salz

Zubereitung:
Olivenöl erhitzen, kleingeschnittene Schalotten hinzufügen und goldgelb dünsten, Tomatenmark hinzufügen, etwas anrösten, Dosentomaten hinzu, etwas salzen, reduzieren; ggf. nachsalzen, erst zum Schluß den gemörserten Pfeffer hinzufügen.

Anrichten

Auf einem Teller etwas Tomatensauce verteilen, in die Mitte das Ravioli-Sahne-Gemisch, mit Pfeffer bestreuen.

Schreib mir Deine Meinung ;-)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.