Nudeln, selbstgemacht

Wer die Mühe nicht scheut, und sich selbst Nudeln herstellen möchte, nichts ist simpler als das. Wenn zudem eine Nudelmaschine vorhanden ist, ist die Herstellung um ein Vielfaches einfacher.

Zutaten:
100 g Mehl, 1 Ei, etwas Wasser, etwas Olivenöl, 1 Prise Salz

Zubereitung:
alle Zutaten kräftig vermengen, etliche male durch die (hoffentlich vorhandene) Nudelmaschine walken, bis alles eine homogene Masse ist. Mindestens 1 Stunde den Teig in Frischhaltefolie eingewickelt ruhen lassen (Frischhaltefolie deshalb, damit der Teig nicht austrocknet)

Die zur entsprechenden Form gewählten Nudeln (Spaghetti, Bandnudeln…) brauchen im siedenden Salzwasser nur 2-3 Minuten, bis sie al dente sind. Im Geschmack und Konsistenz sind die so hergestellten Nudeln nicht zu vergleichen mit gekauften.

Nudelmaschine mit Nudeln

Varianten:
in den Nudelteig (trockenen) Spinat einarbeiten; oder was die Phantasie ergibt…

buon appetito!

Schreib mir Deine Meinung ;-)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.