Pizza mit frischen Champignons auf Pizzastein

Nachdem ich meine 1. Pizzabilder zur „Pizza mit frischen Tomaten und Mozarella“ mit meinem neuen Pizzastein bei Instagram veröffentlicht hatte, kamen per Chat einige Tipps und Hinweise.

U.a. von die_Gartenliebe. Empfohlen wurde z.B. das Backpapier wegzulassen. Aus Gründen, die sie geschildert hatte. Habe ich bei meiner

Pizza mit frischen Champignons

mal umgesetzt. Ergebnis: etwas friekeliger die Pizza ohne Backpapier zu bugsieren. Wird also also demnächst ein Schieber dazu gekauft.

Gegen Backpapier spricht m.E. nach wie vor, das der Stein „versaut“ wird. Zumindest reicht es (mir) nicht, mit der empfohlenen Methode mittels Ceran- bzw. Holzschaber und feuchtem Tuch zu reinigen (nach dem erkalten des Steins).

Dafür wurde die Pizza ohne Backpapier unter der Pizza noch krosser.

Ge-nau-so-wie-ich-sie-mag

Pizza mit frischen Champignons - ge-nau-so-wie-ich-sie-mag

Vom Vortag hatte ich noch − wohlweislich mehr zubereiteten − Hefeteig.

Das Rezept für den Hefeteig und die Tomatensauce bitte dort nachlesen.

Zutaten:
frische Champignons, ein paar Scheiben Serrano (oder alternativen Schinken), rote Zwiebeln, ein paar Cherry-Tomaten, ger. Käse (Emmenthaler o.ä.), ein paar Basilikumblätter

alle Zutaten zusammen?

Zubereitung:
die Zutaten für den Belag vorbereiten, kleinschneiden; dann wie üblich die (diesmal wie angeraten weniger) Sauce auf den ausgerollten Teig, darauf den Belag; auf den in ca. 1/2 Std. vorgeheizten (250° C) Pizzastein bugsieren, in ca. 10 Min. bei 250° C backen.

Sehr lecker, kostengünstig, und flott zubereitet (sofern auf vorbereiteten Hefeteig zurückgegriffen wird).

ordentlich ger. Käse darauf

Mein Trailer bei Instagram zur 1. Pizza mit Mozarella auf Pizzastein

 

#Pizza mit neuem #Pizzastein, schön kross, seeehr lecker #food #foodporn #foodpornvideo #foodblogger

Ein Beitrag geteilt von Peter (@donnawetta.lehrte) am