Coq au Vin

Das zart-saftige Poulardenfleisch in leckerer Rotweinsoße besticht mit einfacher Zubereitung bei gleichzeitiger Raffinesse: Coq au Vin − ein französischer Küchenklassiker!

Zutaten:
Poulardenkeulen/-Brust oder eine ganze Poularde, Möhren, Champignons, rote Zwiebeln, Schalotten, Knoblauchzehen, Kräuter der Provence (Thymian, Majoran, Salbei, Rosmarin…), Olivenöl, Butter, trockener Rotwein, Hühner-Bouillon, Salz, gemörserter Pfeffer, Prise Zucker; Peperoni, wer etwas „bums“ im Gericht mag

Zubereitung:
Poularde in Stücke zerlegen. Möhren waschen, längs in Stücke schneiden. Pilze putzen und halbieren.

Rote Zwiebeln und Schalotten schälen und halbieren. Knoblauch schälen und in Stücke schneiden. Öl und ein Stück Butter in einem Bräter erhitzen. Poulardenteile mit Salz und Pfeffer würzen, rundherum anbraten. Herausnehmen und beiseitestellen. Zwiebeln, Schalotten, Pilze, Möhren und Knoblauch im Bratfett anbraten.

Coq au vin - Poularde angebraten
Poularde, Haltungsstufe 4 – jeden Cent wert!

Wein und Bouillon angießen. Poulardenteile und Kräuter der Provence, bis auf etwas zum Garnieren, zufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen, zugedeckt 40-50 Minuten bei kleiner Hitze schmoren. Fleisch herausnehmen.

Kräuter herausfischen, aufkochen, mit Salz, Pfeffer und Prise Zucker abschmecken. Gemüse und Fleisch zurück in den Bräter geben, mit der Soße begießen und Coq au vin garnieren.

Coq au vin - serviert

Dazu gabs

Rosmarinkartoffeln

Zutaten:
festkochende Kartoffeln, Rosmarin, Fleur de Sel, etwas Olivenöl

Zubereitung:
in eine feuerfeste Form Rosmarin verteilen, etwas Fleur de Sel darüber streuen, darauf die gewaschenen halbierten Kartoffeln setzen, etwas Olivenöl darüber gießen, bei ca. 200° in ca 30-40 Min. im Backofen garen (je nach Größe Kartoffeln).

Rosmarinkartoffeln

Coq au Vin

was dazu?

Da es mal ein einfaches Essen der Landbevölkerung Frankreichs war, bietet sich ein einfacher Salat dazu an.

Anstatt der Rosmarinkartoffeln schmeckt auch ein frisches Baguette dazu − das Brot in die Sauce tunken: und einfach genießen.

Guten Appetit!

Kochpause

Abends so

Abendstimmung mit Blick auf Hannover