Lasagne Peters Art, vegetarisch

Ab und an mache ich mir die Arbeit, ein etwas aufwändigeres Nudelgericht herzustellen. Dieses reicht mir für 2-3 Tage, je nachdem, ob ich noch einen Salat oder etwas Weißbrot dazu esse. Wie ich Nudeln herstelle, habe ich auch hier beschrieben.

Nudelteig

Zutaten: Lasagne_2016-1-15-01100 g Mehl, 1 Ei, etwas Olivenöl, Prise Salz

Zubereitung: Mit Mehl einen kleinen Haufen formen, Mulde darin formen, 1 Ei in diese Mulde sowie etwas Olivenöl und Prise Salz; kräftig durchkneten; mit der Nudelmaschine etliche male durchwalken, bis ein homogener Teig entstanden ist. Den Teig in einen Gefrierbeutel oder Klarsichtfolie packen, mindestens 1 Std. in den Kühlschrank legen, damit sich der Kleber bindet.

Tomatensauce

Zutaten: Lasagne_2016-1-15-15Dosentomaten, Schalotten, Knoblauch, Basilikum, gemörserter Pfeffer, Salz, Olivenöl, Tomatenmark, etwas Wasser

Zubereitung: Die Schalotten pellen und grob kleinschneiden; Öl im Topf erhitzen, Schalotten andünsten, Tomatenmark hinzufügen, leicht anrösten, mit den Dosentomaten und etwas Wasser ablöschen; würzen mit Knoblauch, Basilikum (ich verwende das gefrorene), Salz, etwas reduzieren.

Sauce Béchamel mit Käse

Zutaten: Lasagne_2016-1-15-19Mehl, Olivenöl, Sahne (wer es nicht so Kalorienreich mag verwendet Milch, ggf. Laktosefrei), Käse nach Wahl (ich verwende Caverna und Parmesan), Salz, ggf. etwas Wasser.

Zubereitung: Käse reiben bzw. kleinschneiden; Mehlschwitze herstellen, mit Sahne (oder Milch) ablöschen, ggf. Wasser hinzufügen (je nach Geschmack) − die Sauce sollte rel. cremig sein − den Käse hinzufügen und schmelzen lassen.

weitere Zubereitung

Auflaufform mit etwas Olivenöl beträufeln, darauf die Teigplatten; nun weiter abwechselnd Teigplatten, Sauce Béchamel, Teigplatten, Tomatensauce usw., als letztes mit Tomatenscheiben belegen; im Backofen bei ca. 200° C in ca. 1/2 bis 3/4 Std. backen

Musik: BACK IN YOUR ARMS, www.evermusic.de

meine Sicht: fertige Lasagne kann jeder kaufen, selber zubereiten macht mehr Spaß  😉