Kochgruppe mit Linseneintopf bei Aprilwetter

Bei typischen Aprilwetter „bewaffnet“ mit Regencape und Tupperle am Donnerstag recht früh bei unserem Neubau in Hannover eingetroffen. Vorher noch am Bahnhof flott ein Bild geschossen.

Eine riesige Holzbank mit bunten Ballons darüber. Etwas Farbe bei diesem tristen Aprilwetter.

Kochgruppe mit Aprilwetter - in Hannover am Bahnhof - 13-4-2017

Hatte keine Zeit, mir das genauer anzugucken, weil ich meinen Bus erwischen wollte.

Viel früher als gedacht angekommen. Nach durchfrorenen gefühlten 30 Min. kam dann (endlich) die Leiterin der Gruppe.

Kurz nach halb 10:00 Uhr waren wir komplett mit diesmal 7 Teilnehmenden. Wie immer unsere Vorschläge und Abstimmung mit der Gruppe.

Bei dem Wetter bot sich u.a. ein Eintopf an. Mein Vorschlag für ein Linseneintopf wurde angenommen, allerdings sollte dieser „vegetarisch“ sein. Für die „Fleischfraktion“ gabs Bockwürstchen dazu.

Das komplette Menü, zu welchen sich die Gruppe entschieden hatte:

  • gemischter Salat mit einem „fruchtigen“ Zitronen-Öl-Dressing und Croutons
  • Linseneintopf
  • Grießpudding, Alternative Vanilleeis
  • Espresso

gemischter Salat

Zutaten:
Römerherzen, Eisberg, Salatgurke, Tomate; Zitronensaft, Olivenöl, Senf, Pfeffer, Salz, Prise Zucker

Zubereitung:
Salat-Zutaten kleinschneiden, aus den Dressingzutaten ein Dressing herstellen, Dressing erst kurz vor servieren unterheben

Kochgruppe mit Aprilwetter - gemischter Salat - 13-4-2017

Linseneintopf

Zutaten und Zubereitung wie in meinem Rezept, jedoch ohne die Fleischbestandteile

Kochgruppe mit Aprilwetter - Linseneintopf - 13-4-2017

Grießpudding

nach Anleitung des Päckchens (hatten nur Milch und Zitronensaft als weitere Zutat). Wer mochte, konnte sich Mandarinen dazu reinschnibbeln.

Kochgruppe mit Aprilwetter - Tisch gedeckt - 13-4-2017

 

Nach dem Eintopf war allen seeehr gut warm. Hatte „etwas“ zu viel Chilli in den Eintopf getan. Zumindest nach Meinung einiger… 😁
(Memo an => mich: nächstes mal weniger Schärfe)

Linseneintopf war rund 7 Liter. Das ganze Menü war relativ kostengünstig für 3,00 € zu haben. Ich konnte mir noch eine große Tupperle voll mit Linseneintopf mitnehmen.

Alle sind satt davon geworden, viel blieb nicht übrig. Das, was übrig blieb, konnte bei der Folgegruppe für 50 Cent/Suppenschüssel gekauft werden.

Gegen 15:15 zu Hause „Schachmatt“ angekommen, und erstmal Entspannung genossen.

Schreib mir Deine Meinung ;-)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.