Kartoffelpuffer

Zutaten:
rohe Kartoffeln, Salz, Pfeffer, (Haferflocken,) Eier, Biskin o.ä.

Zubereitung:
Die Kartoffeln schälen, fein reiben, mit den übrigen Zutaten vermengen, und eine Weile ruhen lassen. Nochmals gut durchmengen. Nicht allzugroße Portionen in sehr heißes Biskin geben, und goldbraun − oder wer mag länger − ausbacken. Auf Butterbrotpapier ö.ä. Fett kurz abtropfen lassen.

Dazu gibt es bei uns Gersterbrot (lokale Spezialität) bzw. Graubrot.

Nachtisch oder dazu: Apfelmus

Otto Walkes nennt sie „Pommes de Bordell“
Haferflocken im Teig machen die Puffer bekömmlicher