Heidschnuckenkeule

Zutaten:
Heidschnuckenkeule, 1/2 Knoblauchzwiebel, Peffer und Salz, optional (als Sauce): Schmandt, Salz und Pfeffer, Knoblauch

Zubereitung:
Die Heidschnuckenkeule vom Knochen befreien (lassen), mit Knoblauchstiften ringsrum spicken, salzen und pfeffern. Sehr scharf in Biskin o.a. hocherhitzbaren Fett anbraten, anschließend in den ca. 180° vorgeheizten Backofen schieben und pro kg-Gewicht 1 Std. braten. Dabei immer wieder die Keule mit Fett übergießen.

Dazu passen Möhrchen/Karotten in Butter geschwenkt und Salzkartoffeln.

Wer mag: Schmandt mit den Gewürzen vermischen und dazu reichen.

Apart schmeckt dazu eine Erdbeerbowle.

Wer Knoblauch nicht mag, hat keinen Geschmack…   🙂

Schreib mir Deine Meinung ;-)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.