Ochsenschwanz-Suppe

Zutaten:
für die „Grundsuppe“:
Bratfett, Stücke vom Ochsenschwanz, Zwiebeln, Knoblauch, reichlich Suppengrün (als Röstgemüse), Tomaten,  Tomatenmark, Salz, Pfefferkörner, 1 Lorbeerblatt, Rotwein

für den „Inhalt“:
Champignons, das in Würfel geschnittene Ochsenschwanzfleisch, Rotwein, Salz, Pfeffer, Paprika edelsüss

Zubereitung:
In einem ausreichend großem Topf das Fett sehr heiß werden lassen und die Ochsenschwanzstücke darin scharf anbraten!

Die zwischenzeitlich gepellten und grob zerkleinerten Zwiebeln sowie das grob zerkleinerte Suppengrün mit anrösten. Das Tomatenmark dazugeben und ebenfalls kurz mit anbraten. Mit reichlich Rotwein ablöschen. Die ganzen Tomaten und die Gewürze dazugeben, dann alles bei kleiner Hitze ca. 4 Std. köcheln lassen.

Die Ochsenschwanzstücke herausnehmen, die Suppe durch ein Sieb geben (die angrösteten Sachen bis auf den Ochsenschwanz wegschmeissen). Das Fleisch von den Ochsenschwanzstücken lösen und in kleine Stücke schneiden. Die Champignons in kleine Würfel schneiden, kurz in Butter anbraten. Fleisch und Pilze zur Suppe geben, mit Rotwein, Salz, Pfeffer und Paprika edelsüss abschmecken.

Dazu passt eine mit Butter bestrichene Scheibe Graubrot.

Viel Arbeit, aber unvergleichlich lecker!

Schreib mir Deine Meinung ;-)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.