Grand Fiesta – Frühling

ein Abend − 3 Länder − über 20 Städte − eine Gemeinschaft

so diesmaliges Motto am 9.5.2015

Wie fand es statt?
Nachdem ein neuer Termin in Hannover angekündigt wurde, meldete ich mich natürlich gleich bei Cookasa (als Koch) an, denn schon meine erste Teilnahme hatte mir Spaß gemacht.

Tag’s zuvor erfuhr ich gegen 18:30 Uhr, wer meine Kochpartnerin sein würde, ebenso wo gekocht werden sollte (per E-Mail und einem Link auf meinem Account). Da ich bei einem Treffen mit Freunden und Bekannten im Pfannkuchenhaus Hannover gerade beschäftigt war, verpasste ich den Anruf der Kochpartnerin.

Eine Zigarettenpause nutzte ich, um sie per Handy zurückzurufen. Für sie war die Teilnahme das 1. mal. Meine Kochpartnerin und ich wurden von den Cookasa-Machern für die Vorspeise eingeteilt. Nachdem offene Fragen über Ablauf/Abwicklung geklärt wurden, vereinbarten wir telefonisch, was wir als Vorspeise zubereiten wollten. Wir verabredeten uns in Hannover „unterm Schwanz“, um vorher gemeinsam die Zutaten für unseren Part einzukaufen. Iris, so der Name meiner Kochpartnerin, hatte am Samstagmorgen bei einem Bio-Bauern Grünen Spargel eingekauft. Wir wollten eine Spargel-Ziegenkäse-Tarte als Vorspeise zubereiten.

Grand_Fiesta-Frühling-2014-05-09_01

Erst zum Zeitpunkt des Treffens wurde allen offenbart, was es für Gerichte gab (7 Teilnehmende in dieser Hannöverschen Gruppe). Ebenso lernten sich ab dann alle vis-à-vis kennen. Witzige Sache so, denn es war spannend, ob die Auswahl im einem, wie im anderem Fall, zusammen paßt…   😉

In Hannover nahmen insgesamt 15 Personen teil. Damit die Gruppe nicht zu groß agiert, wurde diese in 2 Gruppen aufgeteilt. Somit wurde die „Rollenverteilung“ optimiert.

Bei offen Fragen dazu bietet die Homepage eine FAQ.

Was gab es Schmackhaftes?

Wiedergetroffen hatte ich drei vom ersten Treffen: Frank, Kati und Jessi

Die Gespräche waren wieder toll, Jessi erzählte von ihrem Bali-Surf-Urlaub; es wurde von Lehrerinnen geschildert, was in den Grundschulen abgeht; es wurde hinterfragt, warum überwiegend junge Leute bei Cookasa kochen, u.v.m.; aber das für mich Schönste: es gab Live-Musik mit Gitarre sowie eine kleine Klaviereinlage − um es mit Andrés Worten zu schreiben: geiler Abend!   :mrgreen:

…mit 2 winzigen Einschränkungen: solche Treffen sind nichts für Raucher; warum müssen die Gastgeber immer unter’m Dach wohnen?   🙄

Die Treffen wurden auf Facebook in Bildern festgehalten: Cookasa Live, und fanden in 3 Ländern gleichzeitig statt: Deutschland, Östereich, Schweiz. In Deutschland ging es über Städte wie Hamburg, Berlin, Bremen, Stuttgart, Hannover, Karlsruhe und weiter bis in den Süden Deutschlands. Dabei waren auch Zürich und Wien − eben 3 Länder, über 20 Städte

Die Rezepte gesondert, da ich erst einmal meine Eindrücke zeigen wollte

Grand_Fiesta-Frühling-2014-05-09_21Grand_Fiesta-Frühling-2014-05-09_19Grand_Fiesta-Frühling-2014-05-09_24

Edit 10/05/2015

hier eine Umsetzung des Kinderliedes Video:

Quelle: Vimeo

2 Antworten auf „Grand Fiesta – Frühling“

  1. Bis auf die Rosinen im Crumble 😉 – Die Gnochis mit Tomatenbutter, Parmesan und Rucola liest sich lecker! Da gucke ich mir sogar mal das Rezept an.

    1. Ich habe mir leider das Rezept nicht notiert, daher aus dem Gedächtnis. Tomatenbutter musste ich revidieren, da die entfallen war

Kommentare sind geschlossen.