Kontaktstelle in Hannover mit Einweihungsfeier

Wie beim Artikel Kochgruppe mit Salate, Frikadellen und Süß-Fruchtigen Dessert angekündigt, fand am Donnerstag unsere Einweihungsfeier in der Kontaktstelle Gruppe Soziale Selbsthilfe, Hannover, statt.

Aus organisatorischen Gründen fiel dafür unsere Kochgruppe ins Wasser. Sprichwörtlich im wahrsten Sinne des Wortes.

Lehrte morgens so

Morgens - Kontaktstelle in Hannover mit Einweihungsfeier

Unterwegs, schon am Hauptbahnhof Hannover, öffnete Petrus ein klein wenig die Schleusen. Um sie dann, während der Einweihungsfeier, mehr oder wenig ständig zu fluten.

Hannover nachmittags so

Nachmittags am Bahnhof Hannover - Kontaktstelle in Hannover mit Einweihungsfeier

Nachmittags am Bahnhof Hannover - Kontaktstelle in Hannover mit Einweihungsfeier

Halbtrocken angekommen

Kontaktstelle in Hannover mit Einweihungsfeier

Begrüßung mit Cocktail

Cocktail - Kontaktstelle in Hannover mit Einweihungsfeier

Später so

Regen Regen Regen - Kontaktstelle in Hannover mit Einweihungsfeier

Zwischenzeitlich

Reden wurde gehalten. Mit einem Hinweis von Ulli (Dr. Ullrich Ahrens, Geschäftsleitung) auf kurze Reden, die dann so rund über 1 Std. dauerten.

U.a. wurde die „Geschichte“ der Kontaktstelle, die 1996 installiert wurde, skizziert (auch von Carmen (Geschäftsleitung) geschildert). Auch die Umzüge währenddessen. Bis zum heutigen Tag mit dem Neubau. Mehrere Gastredner traten auf (in Einladung aufgezählt).

Chor Viva, eines der Lieder live

Den Chor, die Reden und Annas persönliche Dankesrede an Ulli und Carmen mit einer Übergabe einer „Zauberkiste“ habe ich noch geschafft.

Die „Zauberkiste“ war eine Aufmerksamkeit für Ulli von allen Teilnehmenden der Kontaktstelle. In dieser konnte jeder, der wollte, seine Anmerkung(en), Wünsche für die Zukunft usw. auf einem Zettel notieren. Ein Unikat als Geschenk m.E.

Dann war ich geschafft. Die Luft im Raum mit gefühlt 150 Besuchenden war zum Schneiden. Insgesamt haben schätzungsweise rund ~250-300 Besuchende den Tag genutzt, um die Kontaktstelle zur Einweihungsfeier zu besuchen. War alles topp organisiert.

Auch die Gruppen, die in anderen Räumen präsentiert wurden, habe ich mir nicht angeschaut. Malgruppe z.B. Es war mir einfach zu voll, zu eng und zu laut.

Den Auftritt unserer Theatergruppe sowie der Band (spät am Abend) habe ich ins Wasser fallen lassen (müssen). *Ausgründen.

Bin dann raus ins „Treibhaus“ gegangen, dort war aber wenigstens frische Luft. Noch ein paar Worte mit dem Koch des Catering-Services gewechselt. Und die Beine vertreten. Etwas verspätet gegen 18:30 Uhr dann

Buffet ist eröffnet

Buffet - Kontaktstelle in Hannover mit Einweihungsfeier

Catering war Klasse.

Zwischen Regenpausen besorgt

 

 

 

Gegen 19:00 Uhr, es zogen wieder Regenwolken heran, hab ich mich auf den Rückweg gemacht. Total geplättet, aber trocken, kurz nach 20:00 Uhr zu Hause angekommen.

Trailer gebastelt, Bierchen getrunken (dort gabs nix Alkoholisches, bis auf den leckeren Begrüßungs-Cocktail). Gegen 1:30 Uhr dann Schachmatt in die Falle. Akku war alle. 🙄

Infos zur Kontaktstelle Gruppe Soziale Selbsthilfe gGmbH, Hannover, die ich seit Mitte 2013 besuche, auf der Homepage.

Marginale

Es sind auf meinen Bildern deshalb nirgends Personen (erkennbar) abgelichtet, weil dies vorher abgesprochen wurde: der Persönlichkeitsrechte wegen.