Schnatter-Männer

Die Vorfahren unserer Afrikaner Kleinpapageien „Fischers Unzertrennliche“ Köpfchen + Zitroni lebten einst in Afrika, südlich am Victoria See, in Tanzania, Kenia, benannt nach Dr. med. Gustav Adolf Fischer aus seinen Reisen im Jahr (~1882): agapornis fischeri.

Auf/In Latein heisst agape = Liebe + ornis = Vogel, was soviel bedeutet wie : Liebesvogel = eben Unzertrennliche

Über 20 Jahre haben wir die beiden „Schreihälse“ gehegt, gepflegt, für ihre Lautstärke manches mal verflucht   👿

Unser Felix ist als 1. gestorben, ich habe nur geheult… Jacob hat noch ca. 3 Jahre „durchgehalten“, dann ist auch er gestorben. Beide hatten einen inneren Pilz, der nicht zu behandeln war (lt. Tierarzt).

Nochmals würden wir uns − obwohl sie wirklich einen Charakter haben − diese Vögel nicht anschaffen, denn es sind einfach Schwarmvögel, die Geselligkeit lieben.

4 Antworten auf „Schnatter-Männer“

  1. Noch nie habe ich eine so gute Erklärung des Namens „Unzertrennlliche“ und „Liebes-Vögel“ gelesen. Sehr gut und schlüssig gemacht.
    Und ich freue mich zu erkennen, dass ich nicht der einzige Mensch bin, der zahme Rosenköpfchen beherhergt (hat). Diese Vögel sind angeblich nicht zähmbar. Meine Rosenköpfchen sind alle handzahm und sehr liebevolle Vögel, die im Schwarm leben und trotzdem immer zu mir kommen, wenn ich das Zimmer betrete.

    1. Ach, ich habe meinen Artikel aus dem Gedächtnis geschildert… – was die Erklärungen angeht.

      Die beiden, die wir/ich halten durften, waren so unterschiedlich im Verhalten, „wie Menschen“. Ich werde sie nie vergessen.

      Aber sag, warum bei FB eine andere URL als hier?

  2. Meine Rosenköpfchen sind wilde kämpferische fast nackte Vögel.
    Weiß auch nicht woran es liegen könnte.Futter schon mehrmals gewechselt. Auch habe ich meinen Rosenköpfchen eine dickes Weibchen vorgesetzt, mit entsetzen haben sie meine Auswahl nicht angenommen und sich weggedreht. ; ))

    1. Könnte vieles sein, vielleicht Streß?

      Gibt auch „Federfresser“, unser Anton war eine Zeitlang so einer. Hat sich irgendwann wieder gelegt.

      Das manche Vögel „nicht zusammen können“, ist bekannt.

Schreib mir Deine Meinung ;-)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.