Frühling am Lehrter Bach

Wie ich bereits erwähnte, nutze ich das warme, angenehme Wetter, um spazieren zu gehen. Natürlich immer mit ausreichend Abstand. Da unser Lehrter Bach gut für mich zu Fuß zu erreichen ist, und ich dort meine Ruhe habe − zumindest dachte ich so − wurde das am Sonntag ausgiebig genutzt.

Ein Haken hatte die Sache: als ich meine Zeitrafferaufnahme (die ich nicht unterbrechen wollte) auf einer Bank sitzend drehte, standen keine 20 Meter weiter weg weitere Spaziergänger*innen mit ihren Hunden.

Spaziergang zum Lehrter Bach - Zeitraffer machen

Mit gebührendem Abstand wurde quer über den rund 3 Meter breiten Weg lauthals mit quakenden Stimmen über Gott und die Welt diskutiert.

Nach knapp 10 Minuten kannte ich die minutiös geschilderten Krankengeschichten, wie gegen die Coronakrise gehandelt werden muss, und im Detail was ab Karfreitag bis einschließlich Ostermontag auf dem Tisch aufgetragen wird.

orrrrr :mrgreen:  

Spaziergang zum Lehrter Bach

Corona und Abstand halten

Manche raffen leider nicht, das es z.Zt. absolut notwendig ist (ob Risikogruppe oder nicht) Abstand zu halten. Wenn ich mich als 1. auf eine Bank setze, und jemand anderes dazu kommt, um sich möglichst nahe zu setzen, könnte ich im Karree springen!

Es sollte selbstverständlich sein, und nicht erst auf einen deutlichen Hinweis meinerseits, „bitte ausreichend Abstand halten, danke!“

Ansonsten gilt für mich nach wie vor: Coronakrise und freiwillig zu Hause

Abends dann so

Sonnenuntergang auf Balkon

Abends Stärkung − Poulardenbrust

Abends Stärkung