Bratkartoffeln wie sie mein Papa zubereitete

Mein Papa konnte Kochmäßig kaum etwas zubereiten, aber seine Bratkartoffeln war die Wucht in Tüten.

Zutaten:
Salzkartoffeln (vom Vortag), fetter oder durchwachsener Speck, Pfeffer, Salz, Zwiebeln, Eier, Sülzkotelett, Gewürzgurken (oder Cornichons)

Zubereitung:
Salzkartoffeln (sollten „mürbe“ sein) in dünne Scheiben schneiden, Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Speck in kleine Würfel schneiden. Speck auslassen (gaaanz laaangsam), Kartoffelscheiben bei gaaanz kleiner Hitze braten. Öfters wenden. Wenn Kartoffelscheiben schön kross und braun sind, die Zwiebelwürfel dazugeben und gaaanz langsam weiterbraten. Nachdem auch die Zwiebeln gar sind, rohe Eier zu der Kartoffel-Zwiebel-Mischung (Hitze nun ganz aus) und Eier stocken lassen.

Am Schluß mit Salz und Pfeffer würzen.

Dazu essen wir traditionell Gewürzgurken und Sülzkotelett. Wer mag, gern ein Spiegelei dazu.

Als Getränk dazu: Buttermilch.