Soleier, wie ich sie mag

Zutaten:
hartgekochte Eier, ungepellt, angekickt (d.h. das Ei nach dem Kochen einmal die Pelle ein wenig brechen)

für die Lake: gesättigte Solelösung, Majoran, Thymian, Lorbeerblatt, Pfefferkörner (schwarz/weiß), ein paar Senfkörner

für den Genuß: Öl, Essig, Senf, Pfeffer, ggf. Salz

Zubereitung:
die hartgekochten Eier in der Lake mit den Gewürzen ca. 2-3 Tage liegen lassen; das Ei pellen, halbieren; Eigelb herausnehmen, füllen nach Belieben mit Öl, Essig, Senf (ich verwende gern scharfen Düsseldorfer Senf), pfeffern (und ggf. Salz); Eigelb und das Solei zusammen genießen…    😀

gab es zu meiner Lehrzeit zum Frühstück, und war der Renner zusammen mit Persico    :mrgreen: