herzhafte Kartoffelsuppe

Zutaten:
Kartoffeln (egal ob mehlig oder festkochend), Markknochen, Beinscheibe, Suppengrün (mit Blattpetersilie wenn möglich), Schalotte, Lorbeerblatt, Knoblauch, Olivenöl, Majoran, Salz, Pfeffer, Prise Zucker, etwas Balsamico

Zubereitung:
Schalotte und Knoblauch mit Pelle aufschneiden, der Beinscheibe und Markknochen, sowie Lorbeerblatt in kaltem Wasser aufsetzen, bei kleiner Temperatur ca. 1,5 bis 2 Stunden köcheln.

Zwischenzeitlich Suppengrün putzen (die „Abfälle“ sehr gut waschen, mit auskochen!) gesäubertes Suppengrün kleinschneiden, Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden; Petersilie und Schnittlauch ebenfalls klein schneiden.

Suppe nach Kochzeit abgießen, im gleichen Topf Öl erhitzen, Kartoffeln und Suppengrün anrösten, mit abgesiebter Brühe ablöschen, ca. 1 Stunde köcheln; Creme Frache hinzufügen, würzen mit Pfeffer, Salz, Majoran und nach Geschmack etwas Balsamico; Fleisch kleinschneiden, Mark vom Markknochen entnehmen, kleinhacken, alles zusammen zur Suppe; Suppe grob stampfen.

Anrichten, mit kleingehackter Petersilie, sowie dem kleingeschnittenem Schnittlauch bestreuen.

Susanne hat ebenfalls eine leckere Kartoffelsuppe auf ihrem Blog veröffentlicht. Die werde ich beim nächsten mal zubereiten. Allerdings nicht mit Instantbrühe…  😉

3 Antworten auf „herzhafte Kartoffelsuppe“

    1. Da Du ja nicht auf „tote Tiere“ stehst: die Suppe läßt sich auch Fleischlos zubereiten.

      Dazu einfach die doppelte Portion Suppengrün nehmen. Eine Hälfte wird zur Gemüsebrühe ausgekocht (Reste wegwerfen), die andere für die Suppe selbst verwenden.

      Instant-Brühe kommt mir nicht in die Tüte… 😉

Kommentare sind geschlossen.