Weihnachtsbäckerei 2016 mit „Lehrte hilft“

Nun wurde von „Lehrte hilft“ (Montagscafé) wieder unsere Weihnachtsbäckerei auf die Beine gestellt.

Interessenten konnten sich zu bestimmten Tagen für eine Teilnahme in eine Liste eintragen.

Zum ersten Termin war kaum Interesse, also fiel dieser Termin ins Wasser.

Für heute waren insgesamt 7 Teilnehmende anwesend. Und, obwohl auf meinem Aushang erwähnt, wo der Treffpunkt sein sollte, erschienen 5 erst beim DRK. Wurde durch einen Anruf umgehend geklärt. Gegen 15:20 Uhr waren wir vollzählig. Gegen 17 Uhr mussten einige zum Fußballtraining beim Yurdumspor Lehrte.

Letztes Jahr hatte ich über unser Montagscafé von „Lehrte hilft“ das 1. mal an unserer Weihnachtsbäckerei teilgenommen.

Diesmal war alles etwas mehr provisorisch. Die uns zur Verfügung gestellte Küche ist insoweit gut ausgestattet. Einges fehlt(e) jedoch. Ausstechformen z.B., und ein Nudelholz.

Keksdosen wurden später z.B. von einer Bekannten bereitgestellt. An Backblechen haperte es. Dadurch waren rund 6 x 2 Backbleche/Margen notwendig.

Verbraucht haben wir u.a. insgesamt an dem Abend

  • 1,5 kg Mehl
  • knapp 1 kg Zucker
  • 10 Eier
  • 1,5 kg Butter
  • 0,5 kg Mandeln
  • und diversen Kleinkrams für

Haferflockenkekse

haferflockenkekse

Mandelkekse

mandelkekse

Vanillekekse

vanillekekse
(die eigentlich Kipferl werden sollten)

Schokoladenkekse

schokoladenkekse

Zwei der Rezepte dazu hatte ich auf Susannes Blog gefunden. Die sind mangels Zubehör anders geworden sind, als dort gezeigt.

Die Haferflockenkekse hatten wir letztes Jahr auch gebacken. Das Rezept dazu bitte dort nachlesen.

Die Schokoladenkekse war eine Fertigbackmischung − eine Spende von einer der helfenden Hände beim Montagscafé.

Zum Ende unserer Backerei kam noch der Pastor kurz auf ein „Hallo“ vorbei. „Begleitet“ wurden wir von einer dort übenden Gesangsgruppe. Allesamt waren vom Duft des Gebackenen begeistert.

Kostproben wurden gern entgegen genommen.

Gegen 20:00 Uhr war ich Schachmatt zu Hause angekommen… 😉

Vielen Dank den Sponsoren, und der Gemeinde, die uns wieder freundlicherweise die Küche zu Verfügung stellte.

Auch meinen Nachbarn ein Dankeschön, dass sie mir ihren PKW geliehen hatten, um meine Einkäufe zu tätigen, und um damit zum Treffpunkt zu fahren.

meine Sicht:
Ergebnis zählt −  wir haben ne ganz schöne Menge leckere Kekse gebacken und Keksdosen gefüllt

…achja…, mein linker Oberarm wegen der Hypo ist kontinuierlich geschwollen… − richtig bewußt erst zu Hause wahrgenommen…

Eine Antwort auf „Weihnachtsbäckerei 2016 mit „Lehrte hilft““

Kommentare sind geschlossen.