Pauli ist gestorben

Der kleine Kerl hatte die letzte Zeit mit seiner Mauser zu kämpfen. Dazu kam, dass er sehr wackelig auf seinen Beinen war. Kam kaum noch auf seine Bambus-Schlafstange, auf der er mit Pauline (die blaue im Bild) die Nacht pennte. Fliegen konnte er auch kaum 2 Meter.

Heute Morgen lag er auf dem Boden vor dem Käfig (den die beiden nie von innen nutzten).

Habe ihn nun wie meine bisherigen Vögel in Haushaltspapier eingewickelt. Am Sonntag wird er dort begraben, wo ich meine bisherigen Vögel im Wald begraben habe.

paulis-federn

Wirst mir nach rund 8 Jahren mit Deiner brabbelei fehlen.

Machs gut kleiner Kerl.

Edit 28.11.16

Gestern haben wir Pauli in der Nähe begraben, wo ich meine anderen Schnattermänner auch begraben hatte. Die Stelle kann ich mir anhand eines in der Nähe stehenden Baumes auch nach zig Jahren gut merken.

2 Antworten auf „Pauli ist gestorben“

  1. Hallo Peter,

    das tut mir so leid … für Dich und um Deinen Pauli. Ich kann es so gut nachempfinden, wie es Dir nach dem Tode Deines kleinen Kumpels geht. Mich zerreißt es auch immer, wenn eines meiner Drollinge stirbt. Meist war es viel zu früh wegen unterschiedlicher Krankheiten. Glücklicherweise scheinen wir zumindest mit unserem Winnie endlich Glück zu haben. Mittlerweile ist er 5 1/2 Jahre und immer noch mopsfidel.
    Und mit 8 Jahren hatte Pauli ja ein schönes Alter erreicht. Ja ich weiß, er hätte ruhig noch ein paar Jährchen dranhängen können.
    Wird seine Freundin jetzt alleine bleiben oder wirst Du einen neuen Partner für sie suchen?

    Lieben Gruß
    Sylvi

    1. Hallo Sylvi,

      mir war auch immer zum Heulen zumute, wenn einer meiner gefiederten Schnattermänner gestorben ist.

      Nein, Pauline wird der letzte Hausgenosse sein. Ganz einfach, weil ich mir immer Tiere mit Verantwortung für deren Haltung angeschafft habe. Und diese kann ich aus versch. Gründen nicht mehr gewährleisten (Krankheitsbedingt u.a. Gründe).

      Ich werde mich aber nun noch intensiver mit ihr beschäftigen. Sie ist sehr „zugänglich“, was Schmuserei mit der Nasenspitze angeht.

      Deinen Drollingen wünsche ich ein noch langes gesundes Leben!

      LG
      Peter

Kommentare sind geschlossen.