Laut DSGVO nun Auftragsverarbeitungs-Vertrag mit Hoster geregelt

Mir war es von Anfang an wichtig, mein Blog (soweit mir möglich) Datenschutzkonform zu gestalten. Ich setze weder Coockies noch sonstwas ein. Meine bisherigen Einstellungen hatte ich bereits geändert, was Kommentarfeld und Kontaktformular angeht.

Nun rollt unaufhaltsam die DSGVO auf BloggerInnen zu. Trotzdem ich etliches darüber gelesen habe: letztendlich ist mir immer noch etliches nicht ganz koscher. Das betrifft auch die Auftragsverarbeitung (beim Hoster).

Für alle Fälle habe ich deshalb einem Auftragsverarbeitung-Vertrag bei meinem Hoster nun bis auf Widerruf zugestimmt.

Schreibe einen Kommentar

Neben dem Kommentar werden Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, und, wenn nicht anonym gepostet, der gewählte Nutzername sowie die URL gespeichert (Angaben freiwillig). Dazu bitte die Datenschutzerklärung beachten.*