Juni in Bildern und Marginalien

Kleine Momente, zu wenig für einen eigenen Artikel, dennoch erwähnenswert − mehr oder weniger in Facetten dies und das in Juni-Bildern skizziert.

Diesen Monat wurde nach etlichen Jahren Bauzeit der derzeit modernste Megahub in Lehrte eingeweiht.

Megahub in Lehrte: Bahn eröffnet neuen Containerbahnhof
klick auf Bild öffnet Video

Der NDR berichtete u.a. auch in „Hallo Niedersachsen“: Megahub in Lehrte: Bahn eröffnet neuen Containerbahnhof

Morgenstimmungen im Juni

Abendstimmungen im Juni

bei den vielen Bildern, die nicht in den Tagesvideos unten gezeigt werden, habe ich mal das Videoteil von Windows 10 ausprobiert, welches bei weitem nicht die Funktionen bietet, wie meine Apps auf dem iPad.

Nunja… 😉 

Abendstimmung 2. Juni

Abendstimmung 02-06-2021.mov

Abendstimmung 10. Juni

Abendstimmung 10-06-2021.mov

Abendstimmung 11. Juni

Abendstimmung 11-06-2021.mov

Abendstimmung 19. Juni

Abendstimmung 19-06-2021.mov

Abendstimmung 28. Juni

Abendstimmung 28-06-2021.mov

Abendstimmung 29. Juni

mit E-Bike unterwegs

Lehrter Bach-alter Schacht-Flakenbruch-Eisdiele, 11. Juni

11-06-2021 Lehrte Bach-alter Schacht-Flakenbruch-Eisdiele.mov

Stadtpark und Hohnhorstsee, 14. Juni

Treffen mit Arbeitskreis Stadtmarketing Lehrte, 23. Juni

Kräuterhexen am Heilpflanzengarten Klinikum Lehrte, 27. Juni

27-06-2021 Kraeuterhexen - Stadtmarketing Lehrte.mov

nach Physio in den Flakenbruch, 29. Juni

29-06-2021 nach Physio im Flakenbruch Lehrte.mov

Weitere Einzelbilder zu sehen unter „dies und das“.

Essen und trinken im Juni

Nix wirklich „spannendes“ bei den meist schwülem und/oder heißen Wetter, und unterwegs darfs auch mal ein Butterbrot sein.

 

Fleisch gabs bis auf Poularde und Fisch den ganzen Monat nicht, ebenso keine Wurst. Irgendwie muss ja einerseits mein noch etwas zu hoher Cholesterinspiegel runter, andererseits habe ich mittlerweile auch keinen richtigen Japp mehr auf Fleisch, und auf Wurst sowieso nicht.

dies und das

 

Es gab ein paar Treffen nachdem Einladungen per E-Mail eintrafen, bzw. sich per Whatse verabredet wurde.

und sonst?

Zur Zeit gibt/gab es aufgrund einer plötzlichen Erkrankung meines Neurologen massiv Probleme meine Dronabinol-Tropfen zu bekommen. Trotzdem kalter Entzug drohte, war eine/r meiner Ärzte/Ärztin nicht bereit, trotz klarer gesetzlicher Regelung, die durch Kasse nach dem Fax einer Praxis aus Celle bestätigt wurde, ein BTM-Rezept auszustellen. Als Patient hatte ich sehrwohl meiner Mitwirkungspflicht entsprochen, und bin „über die Dörfer gezogen“ um einen Arzt zu finden, der bereit war, mir unter den gegeben Umständen weiterzuhelfen. Im Umkreis Lehrtes nicht und auch nicht ein Neuro in Hannover = 0, nix, nada. Dankenswerterweise sprang dann doch meine Neurologische Praxis im Zusammenwirken mit meiner Stammapotheke letztlich ein.

Die Versorgung mit Fachärzten ist ein echtes Manko, insbesonders was Schmerztherapeuten angeht. Terminvergaben, wenn überhaupt Patienten angenommen werden, irgendwann in ein paar Monaten.

Wie dem auch sei, meine üblichen Dinge liefen wie gehabt. Ich freue mich nach wie vor wie Bolle über mein E-Bike, bzw. Pedelec, um damit meine (Markt-)Einkäufe und Besorgungen in Lehrte so um ein vielfaches leichter für mich zu erledigen − und natürlich meine kleinen Spritztouren um Lehrte herum. Mittlerweile mit einem neuen, 3. Sattel, den ich Dank meines Fahrradhändlers vorher ausgiebig testen durfte. Aufpreis für den Sattel allerdings 80 €, der sich aber nach den vorher ausprobierten Sätteln lohnt.

23-06 testweise neuer Sattel E-Bike

Dazu sind noch eine Regenhose (Geschenk) und eine kleine Tasche (zum umschnallen) für Utensilien für Unterwegs dazugekommen.

ohne Worte

27-06 dekadente Gesellschaft
Quelle: ZDFheute App (Screenshot)

Querfurzer und Impfgegner :mrgreen:  

Netzfund ^^
Netzfund

Achja: da ja die UEFA London gedrängt haben soll, das Spiel D gegen GB in London stattfinden zu lassen, wird sie sicher auch dafür haften, wenn viele der Stadienbesucher*innen sich mit der der derzeit grassierenden Corona Delta-Variante infiziert haben. 👿 

Ansonsten tun (mir) mal Pausen bei SocialMedia ganz gut − besser zumindest, als alles immer wieder in die Tonne zu treten, und dann doch „heimlich“ stöbern, oder dann doch irgendwann wieder mitzumischen… :mrgreen:  

Munter bleiben! 😀