Einkaufen mit eigenen Dosen

Die Welt ertrinkt in Plastik, das selbst in den Tiefen der Meere schwimmt.

Eine Biomarktgemeinschaft in München hat sich entschlossen, ihren Kunden den Einkauf mit selbst mitgebrachten Dosen und Tüten zu ermöglichen.

So etwas kann ich nur befürworten!

Ich brauche keine Äpfel zusätzlich in Plastikumverpackung, denn die Äpfel bringen ihre eigene Verpackung mit, ebenso wie viele andere Früchte/Gemüse.

Beim Schlachter verzichte ich z.B. darauf, das Fleisch/die Wurst in Plastik einpacken zu lassen, das wiederum in eine Plastiktüte, und zum Schluß in eine Papiertüte zu packen − was für ein 3facher Blödsinn, ein Stück gewachstes Papier reicht.

Klasse finde ich die Idee, nur soviel damit kaufen zu können, wie benötigt wird − wie im Beispiel Kaffee bzw. Müsli skizziert. Interessant auch, um wieviel kostengünstiger unverpackte Ware sein kann…

Nach dieser erlebten Sendung werde ich noch konsequenter mein Einkaufsverhalten ändern, denn vieles ist unnötig verpackt.

Quelle: MediathekView

Meine Sicht:
Sind wir früher an Bakterien gestorben, als wir unsere Milch/Buttermilch noch in Milchkannen, oder Butter lose gekauft haben?

Schreib mir Deine Meinung ;-)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.