Wasser

Ca. 1981 habe ich eine Diskussion mit Kollegen geführt, welches der wichtigste Grundstoff sei.
Ad hoc wurde argumentiert: Öl – was für eine Kurzsichtigkeit…

Denn wusstest Du:

  • das der Mensch zu etwa 60% aus Wasser besteht?
  • das wir nur etwa 3 Tage ohne Flüssigkeitszufuhr überleben können?
  • das ein Wasserverlust von über 10% bereits zu Verwirrtheitszuständen führt?
  • das bei einem Wasserverlust von mehr als 20% bereits der Tod eintritt?
  • das wir durch starkes Schwitzen bis zu 10 l Wasser pro Tag verlieren können?
  • das wir auch unter normalen Umständen täglich 2-3 l Flüssigkeit benötigen?

Um eine ausreichende Versorgung mit Flüssigkeit sicher zu stellen, sollten folgende Tipps beachtet werden:

  • Trink über den Tag verteilt regelmäßig etwa 1,5 bis 2 l Flüssigkeit (der Restbedarf wird normalerweise durch die feste Nahrung und Oxidationswasser gedeckt)
  • Bei niedrigem Blutdruck sollte schon morgens reichlich getrunken werden
  • Erhöhe die Trinkmenge bei heißem Wetter oder körperlicher Anstrengung deutlich
  • Trinke vor allem vitamin- und mineralstoffhaltige Getränke (z.B. Fruchtsäfte, Mineralwasser, Milch)
  • Meide alkohol- und coffeinhaltige Getränke (sie erhöhen die Wasserausscheidung).
  • Meide stark zuckerhaltige Getränke (sie schaden den Zähnen und erhöhen die Kalorienzufuhr erheblich)
  • Kontrolliere den Urin (helle Urinfarbe zeigt an, dass ausreichend getrunken wurde)
  • Trinke vor allem bei körperlicher Dauerbelastung nicht mehr als 1 l pro Stunde (sehr große Mengen Flüssigkeit können durch Verdünnungseffekte zu einer gefährlichen „Wasservergiftung“ führen)

Anmerkung: was trinken Menschen in heißen Zonen?

Dazu passend ein Video von Bose Collins