Stunde der Wahrheit?

Hoffentlich brockt sich Frankreich nicht die falsche Suppe ein…

Nach jüngsten Umfragen könnte die rechtsextreme Front National (FN) von Parteichefin Marine Le Pen mit knapp 30% zur stärksten Kraft werden. Die in Paris regierenden Sozialisten müssen hingegen mit einer herben Niederlage rechnen.

Wegen des Wahlrechts in Frankreich haben die Rechtsextremen nach der zweiten Runde am Sonntag nächster Woche aber kaum eine Chance, die Mehrheit in einem der 101 Départements zu erringen. Höchstens ein bis zwei Départements könnten von der FN erobert werden, was für diese aber schon ein großer Erfolg wäre. Die Partei war bereits bei den Europawahlen im vergangenen Jahr zu stärksten Kraft in Frankreich geworden.

Aufgaben der Départementräte

Die Départements sind u.a. für soziale Leistungen zuständig, die soziale Mindestsicherung RSA, Zahlungen an Behinderte und die soziale Hilfe für Kinder, ebenfalls für den Bau und Unterhalt von Mittelschulen und Landstraßen, sie sind bei der Wirtschafts- und Tourismusförderung aktiv und beim Ausbau von Internetleitungen.

Meine Sicht: selbst 0,02% wäre zu viel rechts; ich wünsche den Franzosen, sie mögen Augenmaß zeigen