Pauline ist gestorben

Gestern, während meiner Kochgruppe, hatte ich ständig das Gefühl, dass es meiner kleinen Pauline nicht gut ginge. Die beiden letzten Tage war sie sehr wackelig.

Zu Hause angekommen, zeigte sie das gleiche Verhalten wie Pauli, mein anderer, letztes Jahr gestorbener Wellensittich. Sie konnte sich kaum noch auf den Beinen halten. Und auch kaum auf ihren Bambusstangen halten. Vom fliegen war gar keine Rede.

Sie zum Tierarzt zu schlepppen, wollte ich ihr nicht mehr antun.

Pauline auf Bambus

Habe sie dann, ohne dass sie wie sonst zu zetern oder in meine Hand zu zwacken, in meine Hände genommen.

Pauline in Hand

Pauline stirbt

Im Bett dann unter meine Schlafjacke. Kurz nach Mitternacht bin ich eingenickt, da war noch etwas Leben in ihr. Kurz nach 1 Uhr Nachts aufgewacht, da war sie tot (davon mache ich kein Bild). Ca. 8 Jahre alt ist sie geworden.

Ich werde sie heute dort im Wald begraben, wo ich auch meinen Pauli begraben habe.

Grab für meine Vögel

Das wird mit Sicherheit mein letztes Haustier gewesen sein.

R.I.P. Machs gut kleine Maus. Nun bist Du ja vielleicht wieder bei Pauli.

Paulines ausgefallene Schwanzfedern