meine magische Fritz!Box 7490 für fast alles

Wie ich hier beschrieb, zickte meine bisherige EasyBox xDSL 904. Der neue Router von AVM Fritz!Box 7490 war mein neuer Favorit. Grund: war schon früher immer zufrieden mit den Produkten von AVM (hatte auch Repeater, deren Telefone etc. genutzt).

Heute hatte ich Muße, den ganzen Kram mit der neuen Box einzurichten/installieren.

Anmerkung: ich hasse dieses ganze Kabelgewirr. Hatte in der Vergangeheit mal versucht, alles zu enttüddeln − kannste vergessen. Bei installation neuen Equipements dauerts nicht lange, und alles sieht wieder z.B. so aus…

Kabelgewirr
Los gehts…

Fritz!Box 7490
Alte Box und Drucker mit Faxfunktion „entsorgt“…

FritzBox_Entsorgung EasyBox
Router war relativ flott eingerichtet. Bis auf eine kleine Kleinigkeit: beim ersten mal kam die Meldung „Zeitüberschreitung“. Also weder Internet noch Telefon noch Fax.

Grund: an der TAE-Dose war wohl der Stecker eingesteckt, doch das Kabel darin war wohl rausgeflutscht…, orrr…  :mrgreen:

Selbstverständlich als allererstes neuste Firmware installiert. Zack, fertig.

Internet (WAN) war fix konfiguriert, wie auch Telefon und Fax. Die Rufnummernzuordnung ist viel unproblematischer, als bei der EasyBox. Zack, fertig.

Auf den Punkt „Sicherheit“ gehe ich bei solchen Konfigurationen immer als nächstes ein. SSID und Netzwerkkeys (auch für Gastzugang). Zack, fertig.

Nächster Punkt Lokales Netzwerk (LAN). Alles wie gehabt bei DHCP belassen (finde ich einfach unproblematischer). Heimnetzwerk am PC konfiguriert, TV ins Netz. Zack, fertig.

FritzBox_Netzwerk mit TV

FritzBox_streamen vom PC

Streame meine auf dem PC gespeicherten Videos/Bilder übers LAN zum PC. Dies funktioniert sowohl vom PC direkt (dazu muss ich aber meinen Hintern bewegen), als auch vom iPad (vom Sofa), bzw. über das Menü des TV…

FritzBox_streamen vom iPad

Nun noch iPad und iPhone ins WLAN, Netzwerkkey neu eingeben etc. Zack, fertig.

Zwei Apps von AVM auf den beiden Appel-Produkten installiert und konfiguriert − ermöglichen Telefonie vom iPad und iPhone, sowie den Zugriff auf die Benutzeroberfläche der Fritz!Box. Zack, fertig.

FritzBox_Oberfläche App

NAS (Network Attached Storage) habe ich mit meinen USB3-Stick auf knapp 30 GB „aufgebohrt“ (davon 512 MB interner Speicher der Box). Wie ich das zukünftig nutze, wie auch den Mediaserver, steht derzeit in den Sternen…

FritzBox_Oberfläche

Ich liiiebe solche Installationen… ♥

BTW: kann jemand einen „All-in-one-Drucker“ gebrauchen? Ist ein HP Officejet 6500 A (ohne WLAN)…

Edit

ganz vergessen: meinen bisherigen Drucker „Samsung CLP-320“ werde ich weiter nutzen. Mein Netzwerk sieht nun neu so aus

Netzwerk_neu

4 Antworten auf „meine magische Fritz!Box 7490 für fast alles“

  1. Glückwunsch zur neuen Fritzbox 7490 – die Wahl wirst du nicht bereuen. Toller Router.

    Eine Frage hätte ich aber, wofür brauchst du den Switch TP Link?
    Den könntest du doch weglassen…
    Ansonsten schauts gut aus 🙂

  2. Hallo Peter,
    welchen Provider hast Du? Eine Nachfrage bei KD ergab, das die Zugangsdaten für die VoIP Konfiguration erst ab dem 1.8. den Kunden mitgeteilt werden. Daher muss ich die FRITZBox 3270 noch bis min 1. 8 .16 betreiben.

Schreib mir Deine Meinung ;-)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.