Fertiggerichte

Fertiggerichte: so praktisch und schnell, aber wo bleibt unsere Kochkultur? Was ist drin in diesen Fertiggerichten, und wie werden sie zubereitet? Woher kommen all die Zutaten?

Packung aufreißen, Essen heißmachen − fertig ist eine Mahlzeit, deren Geschmack verlässlich ist. Wie gut oder schlecht sind die Fertiggerichte der Industrie?

Fix und fertig − Unser Essen

Quelle: MediathekView

Meine Sicht:
wer braucht denn schon in Plastik eingepackte vorgeschnittene Salatgurke, wo die Gurke selbst ihre eigene Verpackung hat? Wer braucht Tütensuppen, wo ein Bund Suppengrün, eine Zwiebel und Tomate für eine leckere Gemüsesuppe reicht? Reicht nicht ein Obstsalat mit heimischen Früchten, ist frischer, als jeder gekaufter Obstsalat, und widerspricht es nicht dem ökonomischen Wahnsinn eingeflogener Früchte?

Die Kosten sind verhältnismäßig, und jeder, der sein Essen selbst zubereitet, weiß was drin ist.

Jeder kann kochen!

Schreib mir Deine Meinung ;-)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.