Aktionstag Fahrradwerkstatt Lehrte

Heute fand in Lehrte ein „Aktionstag Fahrradwerkstatt Lehrte“ für Migranten und Bürger bzw. Ehrenamtliche statt.

Mobil in Lehrte zu sein, ist ein wichtiges Moment für Migranten. Sei es für Einkäufe, Besuche, oder um zum Arzt fahren zu können. Bevor jedoch einer der Migranten ein Fahrrad erhält, sind einige Dinge zu beachten.

Die Räder werden von der Werkstatt verkehrstüchtig aufgearbeitet, eine Ausgabe der Räder findet dort nicht statt.

Fahrradwerkstatt Lehrte_2016-03-30

Alle Fahrräder werden von der Polizei kostenlos dort oder bei der Polizei-Wache registriert und codiert.

Natürlich muss gewährleistet sein, dass die Verkehrszeichen und -regeln gelernt werden. Für die, die kein Rad fahren können, findet ein Kursus statt, um Rad fahren zu lernen. Dies bewerkstelligt eine Fahrschule durch Sponsoring. Nach erfolgreichem Abschluss ist ein Fahrradpass erhältlich.

Nur damit besteht die Berechtigung ein Fahrrad der Werkstatt zu erhalten.

Weitere Beteiligte u.a.: Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Petri (Steinwedel), SV Yurdumspor, Fahrschule Simokat, Polizeikommissariat Lehrte (Sehnde), ADFC

Weitere Informationen bei „Lehrte hilft“, Fahrradwerkstatt.

Die Fahrräder sind Spenden von Bürgern.

Download des Videos ohne Vimeo-Kennung
(rechte Maustaste/Ziel speichern unter)
Aktion Fahrradwerkstatt Lehrte_2016-03 [44,7 MB] Downloads: 53

meine Sicht:
mit dem „wir“ schaffen wir mehr, als mit einem „ich“

Das Video steht jedem kostenlos zur Verfügung. Ich gestatte die Einbindung in Blogs, bzw. Homepages, ebenso wie eine Verbreitung mit Alternativen. Das Video muss unverändert bleiben.

Eine kommerzielle Nutzung untersage ich hiermit ausdrücklich. Im Fall einer Verwendung des Videos bitte ich um Nennung meines Namens, danke.

Alle interviewten Personen haben vor den Aufnahmen ihre Einwilligung zur Veröffentlichung erteilt (mündlich). Allen wurden vor Veröffentlichung die Videosequenzen gezeigt.

Edit 4.4.2016

Liebe (Mit-)LeserInnen des „Netzwerks“ Lehrte: das Netzwerk/Konstrukt Lehrte ist „gut geknüpft“. Doch wer für was und wen zuständig ist, ist manchmal (nicht nur) für mich (manches mal noch) nicht klar zu durchschauen.

Macht aber nix, ich lerne seit Pfingsten letzten Jahres (2015) ständig neu dazu.

Bitte sprecht mich (auf dem Montags-Kaffee) an, kommentiert, oder schreibt mir, wenn ich auf das Blog bei einer meiner Beiträge etwas falsch erwähne/schildere/berichte. Ich kann nur den Input verarbeiten, der mir bekannt ist. Daher, wie es so schön heißt: „alle Angaben ohne Gewähr“…  😉

Stichwort „weitere Beteiligte“: heute im Gespräch erfahren, dass es einen Artikel in unseren lokalen Zeitschrift gibt, wer die Fahrradwerkstatt ins Leben gerufen hat…

Schreib mir Deine Meinung ;-)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.