Selketalbahn, 2006

Zitat der Seite:

Die „Gernrode-Harzgeroder Eisenbahn-Gesellschaft (GHE)“ eröffnete 1887 die erste meterspurige Eisenbahn im Harz – dem nördlichsten Mittelgebirge Deutschlands. Im Laufe der Jahre wurde das als „Anhaltische Harzbahn“ bezeichnete Streckennetz schrittweise erweitert.

Im April 1946 wurde das Streckennetz weitestgehend als Reparation für die Sowjetunion demontiert. Im Herbst begann man mit dem Wiederaufbau. Da die Strecke auf etlichen Kilometern durch das Tal des Flüsschens „Selke“ verläuft, erhielt die wieder aufgebaute Bahn den Beinamen „Selketalbahn„.

Die Selketalbahn ist eine Schmalspurbahn, aber keine Kleinbahn!