ich bin dabei

Dank Nora Dora’s Mutterkiste, welche mich nominiert hat, darf ich nun zum 2. mal Fragen beantworten, die die Welt bewegen. Der “Liebste Award” könnte die Vernetzung von Bloggern fördern, und die Gelegenheit bieten, andere Blogs kennenzulernen.

Danke für Deine Nominierung auf Deinem Blog-Beitrag, Nora.

Mittwoch, einen herben Tag erlebend − mein Vater ist morgens an einem plötzlichen Herzschlag verstorben − Donnerstag, eine erneute Nominierung. Das Leben geht weiter, es wäre ganz im Sinne meines Vaters:
„Lebe jeden Tag so, als wäre es der 1. Tag vom Rest Deines Lebens“

LiebsterAward

Download: Liebster Award [1,96 MB] Downloads: 80

Auf zum nächsten Kettenbrief    😉

Nora Dora’s Mutterkiste’s Fragen, eines meiner sehr gern gelesenen Blogs:

1. Erde oder Luft?

für mich gibt es kein „oder“, ich brauche und mag beides:
den Erdgeruch im Frühling und Herbst, die warme Sommerluft und die eiskalte Winterluft

2. Ironie oder Ernsthaftigkeit?

weder noch, ich liebe die Leichtigkeit des Seins

3. Bergsee oder Meer?

mehr Meer, ich kann nicht genug davon genießen, ich liebe die Wogen des Meeres (ich war bei der Marine)   🌊

4. Aperitif oder Digestif?

keines von beiden, ich mag lieber ein helles Blondes vor allem Anderen

5. Eiche oder Pappel?

ganz klarer Favorit: Eiche; warum, weiß ich nicht, es ist einfach so

6. Deux Cheveaux oder Aston Martin?

bis eben wusste ich nichtmals, was Deux Cheveaux ist    😳
wichtig ist, das man weiß, wo man Infos finden kann…
😆 , Canard ist die andere Bezeichnung
für mich also eher der Aston Martin, weil ich Bedenken habe, das die Ente den Elch-Test nicht bestehen würde

7. Traum oder Wirklichkeit?

oh, schwierig − was ist die Wirklichkeit bzw. was die Realität?
Es gibt unzählige Realitäten, ohne die es keine Träume gäbe

8. Vulkan oder Eisberg?

Vulkan, ich liebe das Feuer und die Wärme   🌋

9. Matratze oder Hängematte?

ganz klar die Hängematte um einen abzuhängen

10. Wollt ihr von mir noch was wissen?

ja, die Lottozahlen der nächsten Ziehung    😆

11. Haben wir nun 11 Fragen?

so viele Finger habe ich nicht zum abzählen, aber nach ersten Hochrechnungen sollte es passen    :mrgreen:

Die Regeln:

  • Danke der Person, die Dich für den Liebster Award nominiert hat
    und verlinke den Blog dieser Person in Deinem Beitrag   
  • Beantworte die 11 Fragen, welche Dir der Blogger, der Dich nominiert hat, stellt   
  • Nominiere 3 bis 8 weitere Blogger für den Liebster Award   
  • Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für Deine nominierten Blogger zusammen   
  • Schreibe diese Regeln in Deinen Artikel zum Liebster Award,
    damit die Nominierten wissen, was sie tun müssen   
  • Informiere Deine nominierten Blogger über die Nominierung und Deinen Artikel   

Fragen für die nominierten Blogger:

  1. Wohin würde Deine Reisen gehen, wenn Geld keine Rolle spielt, und warum?
  2. Was würdest Du tun, wenn Du Du 1 Stunde lang tun und lassen dürftest, was Du wolltest?
  3. Welche sind Deine 3 Lieblingsbücher?
  4. Würdest Du die Einladung für eine Tiefseetauchfahrt zum tiefsten Punkt des Meeres annehmen; warum?
  5. Wenn Geld keine Rolle spielen würde, was würdest Du als Festmahl zubereiten?
  6. Mit wem zusammen würdest Du das Festmal genießen, und warum?
  7. Wie wäre es für Dich, wenn Du für eine Woche auf jegliches elektronisches
    Kommunikationsmittel verzichten müsstest?
  8. Welche Gegenstände würdest Du aus Deinem Besitz freiwillig abgeben?
  9. Was beruhigt Dich ganz besonders?
  10. Welche drei wesentlichen Maßnahmen würdest Du in Angriff nehmen, wenn Du UNO-Botschafter/in wärst?
  11. Du hast das letzte Wort. Was wolltest Du immer schon mal mitteilen?

Nominierung − c’est très chic:

  • Mutterkiste, weil ich das Blog mag
  • Tanjas Bunte Welt, zurück zur Weiblichkeit
  • Engelchens Küche, improvisiert gern in der Küche
  • Hans, Tages-Gedanken, Gedanken bloggen über Dies und Das   
    möchte/kann diesmal nicht mit von der Partie sein

ich hoffe erneut, mit meinen Nennungen bei niemanden in’s Fettnäpchen getreten zu sein

2 Antworten auf „ich bin dabei“

  1. Geht denn sowas? Zurücknominieren? ;-). Werde die Fragen gerne beantworten. Ich studiere grad noch ein wenig an deines Vaters Satz rum: “Lebe jeden Tag so, als wäre es der 1. Tag vom Rest Deines Lebens”.
    Ich möchte dir an dieser Stelle mein Mitgefühl ausdrücken.
    Liebe Grüsse
    Nora

    1. ‚türlich, es geht, was wir wollen, auch „Zurücknominieren“! 😉

      Der Satz soll bedeuten, lebe im Hier und Jetzt, nicht im Gestern. Heute ist Heute, was morgen kommt, ist unwichtig, und wird so oder so geschehen.

      Danke für Dein Mitgefühl

      Lg
      Peter

Schreib mir Deine Meinung ;-)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.