Schwimmen lernen für Kinder im Freibad Lehrte bei Blitz, Donner und Regen

Nach der kurzen, heftigen Hitzewelle die Tage zuvor war durch die Wetterfrösche angekündigt, dass vermutlich Samstag das Schwimmen für Kinder im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser fallen würde. Dennoch hatte ich mich auf den Weg gemacht. Unterwegs grummelte es bereits heftig.

In der Tat, das Bad war wegen Gewittergefahr geschlossen. Ein paar unentwegte Kinder waren trotzdem gekommen. Diese fragten mich nach versprochenen Badekarten, von denen mir nichts bekannt war. War wohl für den Samstag versprochen, so eines der Mädchen. Nebenbei stellte sich heraus, das Manfred wohl angekündigt hatte, an diesem Samstag auf Sylt zu sein (nachträglich durch Anruf erfahren). Einzig unser Rettungsschwimmer erschien noch.

Damit zerschlug sich der Termin vollends.

Schwimmen für Kinder am 2016-06-16

Kaum wieder zu Hause, schlug das Unwetter dann zu. Abzusehen war es, denn meine Warnwetter-App vom dwd schlug alle paar Minuten Alarm. Zudem war es hier sehr gut zu verfolgen.

Unwetter

mein Video bei Instagram

heftig heute mit #unwetter 😳

Ein von Donnawetta (@donnawetta.lehrte) gepostetes Video am


Blick auf Lehrte mit Rathaus Lehrte