Ravioli a la Kochkiste mit Gorgonzola-Sauce

Manchmal aus Lust und Laune bekomme ich Appetit auf etwas Besonderes, was durchaus auch aufwändiger sein darf. Ravioli z.B. habe ich mir schon lange nicht mehr zubereitet. Also ein wenig auf diversen Kochblogs gestöbert, herausgekommen ist meine Kreation.

Zutaten:
für die Zubereitung des Nudelteigs bitte hier nachlesen.

für die Füllung
Bratenmett, gekochter Schinken, Schalotte, Knoblauch, Basilikum, Salz, Pfeffer, Paprika rosenscharf, Olivenöl

für die Sauce
Gorgonzola, Creme Fraiche, Sahne, Rosmarin, Salz, Pfeffer, etwas Balsamico, Prise Zucker

Zubereitung:
Füllung
Olivenöl erhitzen, kleingewürfelte Schalotten anbraten, Mett hinzufügen, bei großer Hitze rasch anbraten (darf nicht „köcheln“), salzen, pfeffern; anschließend in eine Schüssel geben. Dazu den zuvor kleingehackten Knoblauch, die gerupften Basilikumblätter, den kleingeschnittenen gekochten Schinken, Paprika rosenscharf, etwas Salz und Pfeffer hinzufügen.

Sauce
in der gleichen Pfanne, worin zuvor Mett gebraten wurde, Sahne hinzufügen, kleingeschnittenen Gorgonzola und Rosmarinblättchen hinzufügen, Spritzer Balsamico, Pfeffer, Prise Zucker und ggf. salzen.

Die Ravioli in der Gorgonzola-Sauce garen.

#Ravioli mit selbstgemachten #nudeln und #gorgonzolasauce

Ein von Donnawetta (@donnawetta.lehrte) gepostetes Video am


Musik: BACK IN YOUR ARMS, www.evermusic.de

Schreib mir Deine Meinung ;-)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.